Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Wohnungslüftung für Einfamilienhäuser oder Wohnungen bis 230/370 qm Wohnfläche

1-4 von 4

Prospekt Viessmann Vitovent 300-W

Viessmann Wohnungslüftungs-System

Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung, zur bedarfsgerechten Wohnungslüftung
mit gereinigter und erwärmter Außenluft.

Vitovent 300-W wahlweise bis 300 m³/h oder 400 m³/h
mit integrierter Bypass-Schaltung und elektrischem Vorheizregister.


  • Das Lüftungsgerät sorgt für Behaglichkeit und gesundes Raumklima bei reduzierter Geruchsbelastung.
  • Die Bedienung erfolgt komfortabel über die Regelung Vitotronic 200 einer bereits vorhandenen Vitocal Wärmepumpe oder eines Vitodens Brennwertgeräts.
  • Alternativ erfolgt die Bedienung über ein separates Bedienteil (Zubehör).
  • Vollständige Parametrierung des Vitovent über digitale Bedieneinheit.
  • Ein ausgeglichener Feuchtehaushalt verhindert Bauschäden.
  • Mehr Sicherheit gegen Einbruch und Schutz vor Lärm durch geschlossene Fenster.
  • Filterung der Außenluft – wichtig für Allergiker.
  • Sparsame Lüftermotoren mit Balance-Regelung halten den Luftstrom konstant.
  • Die sehr effektive Wärmerückgewinnung reduziert die Lüftungswärmeverluste und senkt die Heizkosten.

Planungsanleitung Vitovent 300

Kreuz Gegenstrom WärmetauscherÜber eine Außenwanddurchführung und durch die Außenluftleitung wird frische Außenluft angesaugt. Beim Eintritt in das Lüftungsgerät wird diese Außenluft zunächst über einen Filter geleitet, gereinigt und anschließend durch den integrierten Gegenstrom-Wärmetauscher oder Enthalpiewärmetauscher vorgewärmt. Die vorgewärmte Außenluft wird dann über ein Leitungssystem den Zulufträumen zugeführt.

Die Abluft wird über ein Leitungssystem aus den feuchte- und geruchsbelasteten Räumen (Küche, Bad, WC) abgesaugt und zum Lüftungsgerät transportiert. Dort wird die Abluft zum Schutz des Wärmetauschers durch einen Filter gereinigt. Am Wärmetauscher wärmt die Abluft die kühlere Außenluft nach dem Gegenstromprinzip vor, bevor diese Luft über die Fortluftleitung aus dem Gebäude geführt wird.

Abhängig von den Temperaturen innerhalb und außerhalb des Gebäudes kann die Wärmerückgewinnung automatisch ausgeschaltet werden. Hierfür schließt sich die Bypassklappe. Somit kann das Innere des Gebäudes z. B. in kühleren Sommernächten durch die Außenluft gekühlt werden. Bei Lüftungsgeräten mit Enthalpiewärmetauscher wird nicht nur die Wärme aus der Abluft zurückgewonnen, sondern auch ein Teil der Luftfeuchte. Dies schützt die Räume vor zu trockener Luft, z. B. im Winter.